x
29 Sep 2020

Apps selbst programmieren

„nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ bietet Workshop für Jugendliche in den Herbstferien an

Egal ob die Video-Plattform TikTok, der Messenger WhatsApp oder das soziale Netzwerk Instagram – ohne Apps wären Smartphones und Tablets nutzlos. Wie sich mobile Software-Anwendungen selbst programmieren lassen, erfahren Jugendliche ab 14 Jahren vom 13. bis 15. Oktober bei dem Workshop „Baue deine App!“ von „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“, einer gemeinsamen Initiative der Verbände NORDMETALL, AGV NORD sowie des Universum® Bremen.

Bei dem kostenlosen Angebot lernen die Teilnehmenden die Grundlagen der App-Programmierung mithilfe der Open-Source-Plattform Xamarin.Forms kennen. Unterstützt von einer Mitarbeiterin des Universum® und einem selbstständigen App-Entwickler denken sich die Jugendlichen eigene Programme aus und setzen diese um. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Spiele-App? Anschließend können sie die selbst programmierten Anwendungen auf eigene Smartphones und Tablets laden, mit anderen teilen und auch zu Hause weiterentwickeln.

Voraussetzung für die Teilnahme sind erste Erfahrungen im Programmieren. Das Event findet zudem unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln statt, unter anderem muss während des gesamten Workshops eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Termin: Der Workshop „Baue deine App!“ findet vom 13. bis 15. Oktober 2020 jeweils von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr im Universum® Bremen statt (Wiener Straße 1a, 28359 Bremen). Für die Teilnahme ist eine Registrierung für „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ unter nordbord.de notwendig. Ebenfalls online erfolgt dann die Anmeldung für den Workshop. Anmeldeschluss ist Montag, 5. Oktober 2020, um 18.00 Uhr.


Bilder Downloads
  • Vom 13. bis 15. Oktober können Jugendliche bei „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ eigene Apps entwickeln. (Bildquelle: Universum® Bremen)