fbpx
x
  • Formate für Grundschulklassen

Was ist ein Kompakt-Angebot?

Eine Stunde in ein spannendes Thema eintauchen, Dinge selbst ausprobieren, Neues erfahren – das ermöglichen unsere Kompakt-Angebote.

Mehr

Was ist ein Intensiv-Angebot?

Sich 2,5 Stunden mit einem vielfältigen Thema auseinandersetzen und die Ausstellung in Begleitung erleben – das ermöglichen unsere Intensiv-Angebote.

Mehr

Formate für Grundschulklassen

Neben selbstorganisierten Exkursionen gibt es vielfältige, spannende Angebote, die die Ausstellungsinhalte nachhaltig vertiefen. Zur Auswahl stehen Ihnen sowohl kurze, kompakte als auch längere, intensive Bildungsprogramme.

Anmeldungen werden gerne unter Tel. 0421-33 46 0 oder per E-Mail an vertrieb@universum-bremen.de entgegengenommen.

Übersicht:

  • Eine kompakte Bildungszeit dauert 1 Stunde. Sie kann montags bis freitags von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr sowie von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr gebucht werden. Kosten: 11 Euro pro Person, 2 Begleitpersonen sind frei.
  • Eine intensive Bildungszeit dauert 2,5 Stunden. Sie kann montags bis freitags von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr gebucht werden. Kosten: 14 Euro pro Person, 2 Begleitpersonen sind frei.

Ganz gleich für welches Format Sie sich entscheiden, das Ticket berechtigt Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler das Universum® für einen ganzen Tag zu erkunden. Darüber hinaus können Sie selbstverständlich unsere Science Shows besuchen, die in der Regel zweimal täglich um 12.00 und um 15.00 Uhr stattfinden (Dauer 20-30 Minuten).

Unsere Exponate-Datenbank ermöglicht Ihnen die Zusammenstellung einer Tour zu bestimmten Themenfeldern wie zum Beispiel Magnetismus, Licht oder Elektrizität.

Begleitend zu Ihrem Schulklassenbesuch können Sie sich unsere Logkarten kostenlos herunterladen. Sie dienen als Leitfaden durch die Ausstellung und fordern die Schülerinnen und Schüler auf, bestimmte Phänomene genauer unter die Lupe zu nehmen.

Welche Kompakt-Angebote gibt es?

Unsere Kompakt-Angebote dauern 1 Stunde und beinhalten keinen begleiteten Ausstellungsbesuch. Buchbar montags bis freitags, 9.30 – 10.30 Uhr und von 11.00 – 12.00 Uhr gebucht werden.

Programmieren mit Scratch: „Play on“ (3. und 4. Klasse)
Scratch ist eine einfache, aber vielseitige Programmiersprache, deren grafische Programmierumgebung von LEGO-Steinen abgeleitet wurde. In kurzer Zeit lernen die Schülerinnen und Schüler das einfache Programm kennen und können am Ende die ersten selbständigen Schritte wagen. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Das Programm ist frei zugänglich und kann auf iPads angewendet werden. Da keine Vorerfahrungen notwendig sind, eignet es sich auch und gerade für Grundschulkinder.

Gewaltige Natur: Erdbeben und Vulkane verstehen (3. und 4. Klasse)
Die Schülerinnen und Schüler erfahren in einem eindrücklichen Experiment, was hinter den gewaltigen Kräften von Erdbeben und Vulkanen steht. Verschiedene Eruptivgesteine zeigen, wie sehr unterschiedlich Vulkanausbrüche sein können.
Nach Beendigung des Formats kann auf eigene Faust der passende Bereich in der Ausstellungsebene „Natur“ erforscht werden.

Sinne erleben: Das Tor zu unserer Welt (3. und 4. Klasse)
Die Schülerinnen und Schüler erleben die Möglichkeiten und Grenzen ihrer Wahrnehmung. An Stationen „spüren“ sie die Arbeitsweise der einzelnen Sinne und ergründen ihr Zusammenspiel. Nach Beendigung des Angebots empfiehlt sich der Besuch der Ausstellungsebene Mensch mit dem Bereich „Sinnesparcours“ und dem lichtlosen Tastlabyrinth.

mehr lesenp
schließenn

Welche Intensiv-Angebote gibt es?

Unsere Intensiv-Abgebote dauern in der Regel 2,5 Stunden, zuzüglich Ausstellungsbesuch in Begleitung. Buchbar: montags bis freitags von 09.30 bis 12.00 Uhr.

Mit Mut und Neugier Superlaxien in der „Milchstraße“ entdecken (1. und 2. Klasse)

Ferne Welten, faszinierende Wesen und spannende Phänomene: Im neuen Kinderbereich „Milchstraße“ gibt es Unbekanntes und Ungewöhnliches zu entdecken. In fünf verschiedenen Superlaxien sind ganz unterschiedliche Fähigkeiten gefragt. Die bunte Welt weckt den Spaß an Formen und Farben, in der kuscheligen Welt werden Kinder angeregt zwischen Pilzen eine Höhle zu bauen und zu konstruieren. Wer ist so mutig und traut sich in die geheimnisvolle Schwarzlichthöhle? Und wie heißt wohl das geschickte Superwesen mit den vielen Händen?

In der neuen „Milchstraße“ erkunden und erproben Kinder an 30 Mitmach-Stationen ihre Fähigkeiten und erleben, wie es ist im Team zu forschen. Vom Starken-Ich zum Super-Wir.

Die teilnehmenden Kinder können sich nach Lust und Laune auf die Reise machen und eigenen Fragen nachgehen: Wo sind die Superwesen von denen gerade erzählt wurde? Wie geschickt bin ich an den Kletterstämmen? Woran erinnern mich die Düfte der Riechblumen? Und wie ändert sich die Perspektive, wenn ich die Spiegelkugel betrete? In einer gemeinsamen Abschlussrunde dürfen die Kinder später von ihren lustigsten und verblüffendsten Erfahrungen berichten.

Buchbar werktags zwischen 9:00 – 10:30 Uhr oder 11:00 – 12:30 Uhr auf Nachfrage
Kosten: 9 Euro pro Kind

Rundes Blau trifft eckiges Gelb: Farben und Formen kinderleicht in der neuen „Milchstraße“ entdecken (1. und 2. Klasse)

Wenn Zähne und Fingernägel in der Schwarzlichthöhle plötzlich grell leuchten oder sich die Stimmung in der begehbaren Farbkugel verändert, dann sind das Anlässe, um Phänomenen gemeinsam auf den Grund zu gehen. Wann hat der Schatten eines Zylinders eine runde, wann eine eckige Form?

In diesem begleiteten Programm entdecken die teilnehmenden Kinder aktiv die Welt der Farben und Formen. Sie dürfen im eigenen Tempo alle zugehörigen Mitmach-Stationen ausprobieren und sammeln spielerisch mathematische und physikalische Vorerfahrungen. Zum Ende tauschen sich alle über die gemeinsame Farb- und Formenreise aus und jedes Kind darf erzählen, was es am spannendsten fand.

Buchbar werktags zwischen 9:00 – 10:30 Uhr oder 11:00 – 12:30 Uhr auf Nachfrage
Kosten: 9 Euro pro Kind

Karton.Automaten.Bau! (ab 4. Klasse)
Mit einfachen Verbrauchsmaterialien kommen Schülerinnen und Schüler den Grundlagen der Mechanik auf die Spur. Die Schülerinnen und Schüler denken sich eine Figur sowie eine Bewegung aus. Auf Papier wird das Modell entworfen, ein Prototyp gebaut und schließlich umgesetzt. Am Ende der Technikzeit entstehen Automaten, die so bunt und unterschiedlich wie die Ideen der Schüler sind. Anschließend können die drei Themenbereiche erkundet und entdeckt werden!

mehr lesenp
schließenn
Exponate-Übersicht
Jetzt Tour erstellen