x
28 Jan 2020

Mit kleinen Dingen Großes bewirken

Kinder und Jugendliche erfahren bei „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ Wissenswertes über Mobilität und Müllverwertung

Es gibt viele Möglichkeiten, die Umwelt und damit unseren Planeten zu schonen. Ein Weg ist zum Beispiel, sich möglichst emissionsfrei von A nach B zu bewegen. Ein anderer ist, so wenig Müll wie möglich zu produzieren – und den Müll, der trotzdem anfällt, sinnvoll zu verwerten. Mit diesen beiden Themen beschäftigen sich Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren bei zwei neuen Projekten von „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“, einer gemeinsamen Initiative der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD sowie dem Universum® Bremen zur Förderung des Interesses an MINT-Themen.

Am Mittwoch, 5. Februar, startet das Projekt „Unterwegs in die Zukunft“. Gemeinsam finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer heraus, wie die Mobilität von morgen aussieht und an welchen Technologien zur Fortbewegung geforscht wird. Im Austausch mit Expertinnen und Experten erfahren sie zum Beispiel, welche Rolle Elektromobilität im öffentlichen Personennahverkehr spielt oder wie weit die Entwicklung im Bereich autonomes Fahren ist. Weitere Einblicke in verschiedene Mobilitätsformen gibt die Sonderausstellung „Der mobile Mensch“ im Universum®. Außerdem können die Kinder und Jugendlichen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und aus einfachen Bastelmaterialien eigene Konstruktionen zukünftiger Verkehrsmittel anfertigen.

Um Up-, Down- und Recycling geht es ab dem 12. Februar bei dem Projekt „Wegwerfen ist Müll!“. Auf dem Programm stehen Ausflüge zu einem Recylinghof und einem Unverpackt-Laden, um zu zeigen, wie unterschiedliche Stoffe in Bremen verwertet werden und wie einfach es sein kann, beim Einkaufen auf Verpackungsmüll zu verzichten. Auch ein Besuch eines sogenannten „Repair-Cafés“ ist geplant, in dem die Kinder und Jugendlichen defekte Geräte wie Wasserkocher oder Smartphone selbst wieder auf Vordermann bringen können.

Die Teilnahme an beiden nordbord-Veranstaltungen ist kostenlos und auf jeweils 20 Plätze begrenzt. Eine Anmeldung ist bis zum jeweiligen Projektbeginn möglich. Voraussetzung ist eine vorherige, ebenfalls kostenlose Registrierung bei „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ unter www.nordbord.de.

Termine: Beide Veranstaltungen finden immer mittwochs im wöchentlichen Wechsel statt und können unabhängig voneinander besucht werden. Das Projekt „Unterwegs in die Zukunft“ startet am 5. Februar 2020 und endet am 8. Juli 2020. Die Veranstaltung „Wegwerfen ist Müll!“ läuft vom 12. Februar 2020 bis zum 15. Juli 2020. Beginn ist jeweils um 16:30 Uhr und Ende um 18:30 Uhr. In den Bremer Schulferien finden keine Treffen statt. Veranstaltungsort ist – bis auf die Exkursionen – das Universum® Bremen (Wiener Straße 1a, 28359 Bremen).


Bilder Downloads
  • "Unterwegs in die Zukunft" heißt es bei nordbord Bremen vom 5. Februar bis zum 8. Juli 2020. Einblicke gibt es unter anderem in der aktuellen Sonderausstellung "Der mobile Mensch" im Universum®. (Bildquelle: Universum® Bremen)

  • Wie lässt sich unnötiger Müll vermeiden? Vom 12. Februar bis zum 15. Juli 2020 erfahren es Kinder und Jugendliche beim nordbord-Projekt „Wegwerfen ist Müll!“. (Bildquelle: Hans Braxmeier)