x
15 Feb 2018

Igelherz und Riesenarterie – aufregende „Herzzeit“ im Universum®

Wissenschaftscenter lädt zu einer ungewöhnlichen Entdeckungsreise ein

Wer hätte gedacht, dass die Herzen verliebter Paare nach einem dreiminütigen Blick in die Augen des Partners synchron schlagen? Oder dass ein Herz pro Minute rund fünf Liter Blut durch unseren Körper pumpt? Spannende Fakten rund um unseren wichtigsten Muskel werden bei der „Herzzeit“ im Universum® vom 15. Februar bis 15. Mai sinnlich erlebbar gemacht. Als Highlight dieser ungewöhnlichen Aktion können neugierige Besucher beispielsweise in eine sechs Meter lange Kunststoffarterie hineinkrabbeln oder ein 600 Kilogramm schweres, originalgetreues Herzmodell begehen. So lassen sich die anatomischen Details der Organe ganz genau unter die Lupe nehmen und im wahrsten Sinne des Wortes begreifen. Doch auch krankhafte Veränderungen wie Arterienverkalkung oder Blutgerinnsel sowie der Einsatz medizinischer Implantate wie Stents und künstlicher Herzklappen werden plastisch aufgezeigt und dadurch einem breiten Publikum verständlich.

Neben den imposanten Modellen des menschlichen Herzens können große und kleine Gäste auch die präparierten Originalherzen eines Löwen, eines Igels und von sechs weiteren Tieren begutachten und feststellen, worin sie sich ähneln und wo die Unterschiede liegen. An einer Audiostation lauschen Interessierte unterschiedlichen Herztönen und mit einer VR-Brille auf der Nase erleben Besucher ab zehn Jahren zusätzlich eine aufregende Reise durch den Körper und nehmen unbekannte Perspektiven ein: Wie groß ist das Herz im Vergleich zum Magen? Wie eng ist die Aorta im Kontrast zu einer Arterie? Und wie verzweigt ist eigentlich unser Blutsystem?

Wer es lieber real mag, nimmt an öffentlichen Sezierungen eines Schweineherzens teil und bestaunt die anatomischen Details auf Großbildleinwand. Die Sezierungen werden jedes Wochenende sowie an Ferientagen täglich um 14 Uhr und um 16 Uhr durchgeführt. Umfangreiche Begleitveranstaltungen wie Seniorennachmittage und Fachvorträge sowie Schulklassenformate runden die „Herzzeit“ ab. Das detaillierte Begleitprogramm ist unter universum-bremen.de/herzzeit abrufbar.

Die Aktion entstand in Zusammenarbeit der Stiftung Bremer Herzen, der AOK Bremen/Bremerhaven und des Universum® Bremen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 setzt sich die Stiftung Bremer Herzen mit Präventions- und Aufklärungskampagnen sowie intensiver Forschung für die Herzgesundheit ein, während die AOK Beratung bei Gesundheitsfragen sowie ein vielfältiges Programm zur Stärkung eines gesunden Lebensstils bietet. Das Universum® als Ausstellungsort und Mitinitiator stellt das spielerische Lernen und Begreifen wissenschaftlicher Zusammenhänge durch kreatives Experimentieren in den Vordergrund.

Termin: Die „Herzzeit“ findet vom 15. Februar bis zum 15. Mai 2018 im Universum® Bremen statt. Der Eintritt ist im Universum®-Ticket enthalten.


Bilder Downloads
  • Bei der Aktion "Herzzeit" können neugierige Besucher vom 15. Februar bis zum 15. Mai ein sechs Meter langes Arterienmodell begehen.

  • Wie groß ist das Herz einer Antilope und wie schnell schlägt es eigentlich? Solche und weitere spannende Fragen werden bei der "Herzzeit" im Univerum® beantwortet.

  • An einem 600 Kilogramm schweren Herzmodell lassen sich die anatomischen Details ganz genau unter die Lupe nehmen und im wahrsten Sinne des Wortes begreifen.

  • Mit einer VR-Brille auf der Nase erleben Besucher ab zehn Jahren eine aufregende Reise durch den Körper und nehmen unbekannte Perspektiven ein.

  • Alle, die es ganz genau wissen wollen, können an öffentlichen Sezierungen eines Schweineherzens teilnehmen und die anatomischen Details auf Großbildleinwand bestaunen.

  • An jedem Wochenende sowie an Ferientagen werden täglich um 14 Uhr und um 16 Uhr öffentliche Sezierungen durchgeführt.