x

#schongewusst: Ein Blick auf das menschliche Herz

Bei einem gesunden Menschen schlägt das Herz pro Minute etwa 70 Mal und pumpt in dieser Zeit bis zu fünf Liter Blut durch den Körper. Einen detaillierten Blick auf den Motor unseres Lebens liefert das plastinierte Herz im Bereich Mensch unserer Dauerausstellung, dessen Aufbau und Funktionsweise wir euch etwas näher vorstellen möchten.

Im Rahmen unseres Projekts „Hallo. Hier spricht dein Herz“ befindet sich das nur faustgroße Organ in unserer Ausstellung. Ob es von einem Mann oder einer Frau stammt oder wie alt die Person war, ist nicht bekannt. Steht ihr direkt vor der Vitrine, schaut ihr direkt auf das Herz einer euch gegenüber stehenden Person – was wir rechts sehen, befindet sich in unserer eigenen Brust also auf der linken Seite.

Im Zentrum des Organs befinden sich zwei Herzhälften mit jeweils einer Vor- und Hauptkammer, wobei die linke Hälfte (wenn wir auf das plastinierte Herz schauen also rechts) etwas größer ist. Die obere und untere Hohlvene der rechten Herzhälfte führen sauerstoffarmes Blut aus dem Körper in das Herz, von wo aus es durch die Lungenarterie zur Lunge gepumpt wird. Dort angekommen wird es mit Sauerstoff angereichert und anschließend durch die Lungenvene als sauerstoffreiches Blut zurück zum Herzen geführt – diesmal in die linke Vor- und Hauptkammer.

Mehr Beiträge aus der Reihe #schongewusst:

Über Haupt- und Brustschlagader wird es daraufhin wieder in seinen Zyklus durch den restlichen Körper befördert. Das Zusammenziehen bzw. Entspannen des Herzmuskels nennt man übrigens Systole bzw. Diastole. In der Systole wird das Blut aus dem Herzen raus gepumpt, während es in der Diastole mit Blut gefüllt wird. Taschen- sowie Segelklappen verhindern, dass das Blut einen falschen Weg nimmt.

Von außen betrachtet umgeben die sogenannten Herzkranzgefäße das Organ. Über sie erhält das Herz selbst den notwendigen Sauerstoff und alle Nährstoffe. Die Herzkranzarterien zweigen aus der Hauptschlagader ab, kurz nachdem diese aus der linken Herzkammer entspringt. Verschließen die Gefäße, spricht man von einem Herzinfarkt.