x
23 Jan 2017

Phänomenen der Wissenschaft auf den Grund gehen

Neue Projekte von „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ drehen sich um Mobilität und Meeresforschung

Wie lässt sich die menschliche Motorik auf Roboter übertragen? Welche Geheimnisse verbergen sich in der Tiefsee? In zwei neuen Projekten von „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ gehen Nachwuchsforscher zwischen 10 und 19 Jahren ab Februar spannenden Fragen nach. Die gemeinsame Initiative der Verbände NORDMETALL, AGV NORD und des Universum® Bremen bietet jungen Tüftlern und Entdeckern die Möglichkeit, sich ganz praktisch mit Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu beschäftigen.

Mehr als 71 Prozent der Erdoberfläche sind von Ozeanen bedeckt – und das tiefe Blau hält unzählige Phänomene für die nordbord-Mitglieder im Projekt „Dem Meer auf den Grund gehen: Meeresforschung und -technik“ bereit. Ab dem 8. Februar erfahren sie beispielsweise, in welchem Zusammenhang das kühle Nass mit dem Klima steht und wie U-Boote konstruiert sein müssen, um den enormen Druckverhältnissen in der Tiefsee standhalten zu können.

Am 15. Februar startet das Projekt „Mehr als nur Bewegung: Mobilität“. Die Teilnehmer erfahren dabei, welche Rolle Mobilität im Verkehr, Transport und Internet spielt. Sie erforschen, wie es sich anfühlt, wenn die eigene Beweglichkeit eingeschränkt ist und wie die Umgebung gestaltet sein muss, damit man trotzdem zurechtkommt. Außerdem konstruieren die jungen Forscher gemeinsam ein zuverlässiges und dennoch energiesparendes Fahrzeug.

Termine: Das Programm „Dem Meer auf den Grund gehen: Meeresforschung und -technik“ findet vom 8. Februar 2017 bis zum 14. Juni 2017 jeden Mittwoch in den geraden Kalenderwochen statt. Das Angebot „Mehr als nur Bewegung: Mobilität“ läuft vom 15. Februar 2017 bis zum 7. Juni 2017, immer mittwochs in den ungeraden Kalenderwochen. Beginn ist jeweils um 16:30 Uhr und Ende um 18:30 Uhr. In den Schulferien finden keine Treffen statt. Veranstaltungsort ist das Universum® Bremen (Wiener Straße 1a, 28359 Bremen). Die Teilnahme ist kostenlos und auf jeweils 20 Plätze begrenzt. Voraussetzung für die Anmeldung ist eine vorherige, ebenfalls kostenlose Registrierung bei „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ unter www.nordbord.de.


Bilder Downloads
  • Um die Geheimnisse der Tiefsee geht es ab dem 8. Februar in dem nordbord-Projekt „Dem Meer auf den Grund gehen: Meeresforschung und -technik“. (Bildquelle: Universum® Bremen)

  • Welche Rolle spielt Mobilität im Verkehr, Transport und Internet? Dieser Frage gehen die jungen nordbord-Tüftler ab dem 15. Februar in dem Programm „Mehr als nur Bewegung: Mobilität“ nach. (Bildquelle: Universum® Bremen)

  • „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ bietet jungen Tüftlern, Entdeckern und Forschern die Möglichkeit, sich ganz praktisch mit Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu beschäftigen. (Bildquelle: nordbord Bremen – Science Club im Universum®)