x

LANGE NACHT DER BREMER MUSEEN

Das Motto der diesjährigen Langen Nacht der Bremer Museen lautet „Unbekannte Welten“.
Unser Programm im Überblick:

Unbekannte Welt: Erde

Der Blick aus dem All auf unsere Erde ist beeindruckend und nachhaltig: „Da wird einem bewusst, wie zerbrechlich wir sind“, sagt der deutsche Astronaut Alexander Gerst. Unter dem Motto „Blick von oben – unbekannte Welt: Erde“ gibt das Universum® Bremen an diesem Abend Einblicke, die sonst nur Bewohnern von Raumstationen vorenthalten sind.

Durchgehend von 18.00 bis 01.00 Uhr: Fotoausstellung: Space Girls Space Women

Raumfahrt ist Männersache? Von wegen! In der Fotoausstellung „Space Girls Space Women“ werden Frauen aus der Luft- und Raumfahrtbranche vorgestellt. Inspiriert von der internationalen Wanderausstellung, zeigt das Universum® zusätzlich sieben weitere Porträts von Bremer Frauen, die ebenfalls ihrem Traumberuf in der Raumfahrt nachgehen.

18.30 Uhr: Vortrag: Weltraumtourismus – Ferien in der Schwerelosigkeit?

Von Visionen, Initiatoren und konkreten Möglichkeiten: Dipl.-Ing. Ariane Wyen von der OHB System AG geht der Frage nach, wie realistisch eine Reise ins All in Zukunft für jedermann ist. Werden unsere Kinder oder Enkelkinder ihre Ferien auf fremden Himmelskörpern verbringen und von dort auf die Erde herabblicken?

Stündlich von 19.15 bis 00.15 Uhr: Omniglobe: BigData der Erde
Meeresströmungen, Luftverschmutzung, globale Winde: Satelliten sammeln wichtige Daten über unseren Planeten. An einem interaktiven Globus werden diese riesigen Datenmengen sichtbar. Komplexe Wechselbeziehungen machen deutlich, wie vernetzt, einzigartig und schützenswert unser Planet eigentlich ist.

19.00 bis 23.00 Uhr: Offenes Technikstudio: Raketenwerkstatt

Bauen Sie sich Ihre eigene Rakete aus einfachen Bastelmaterialien. Was kann die Luftreibung verringern? Wie lässt sich die Flugstabilität erhöhen? Testen Sie Ihre Konstruktionen an einer Startrampe. Zufriedene Erfinder können ihre Rakete selbstverständlich mit nach Hause nehmen. Ein Spaß für Groß und Klein!

Stündlich von 19.00 bis 0 Uhr: Science Show: Himmelwärts
Plastikflaschen, Teebeutel, Blechdosen: Was kann man alles in die Höhe katapultieren? Wieso fliegt ein Flugzeug und was steckt hinter einem Raketenstart? Erleben Sie spannende Experimente, bei denen Staunen und Mitraten ausdrücklich erwünscht sind.

Halbstündlich von 18.30 bis 22.30 Uhr: Die Erde ertasten

Fühlen Sie Berge, Städte und Flüsse in völliger Dunkelheit. Es ist gar nicht so einfach, sich mithilfe von erhabenen Karten zu orientieren. Wie fühlen sich wohl Bremen, Niedersachen oder Deutschland an?