x

Jazz trifft auf Punk und Balkanbeats

jazzahead! CLUBNIGHT im Universum® Bremen: „Botticelli Baby“, „Vladi Wostok“ und Sonderausstellung rund ums Fahrrad

Zum zweiten Mal ist das Universum® Bremen bei der jazzahead! CLUBNIGHT dabei, die in diesem Jahr am Samstag, 27. April, stattfindet. Im Rahmen einer Abendöffnung steht den CLUBNIGHT-Gästen bereits ab 18 Uhr die aktuelle Universum®-Sonderausstellung „BIKE IT – vom Laufrad zum Lebensgefühl“ offen, bevor es ab 20 Uhr musikalisch wird. Insgesamt verwandeln sich an diesem Abend 34 Orte der Hansestadt in Jazz-Clubs. Bis tief in die Nacht können sowohl eingefleischte als auch angehende Jazz-Liebhaber mit nur einem Ticket alle teilnehmenden Spielstätten besuchen und sich auf eine musikalische Reise durch Bremens Hotels, Museen, Theater und Kneipen begeben.

Den Auftakt im Universum® macht um 20 Uhr die Bremer Band „Vladi Wostok“. Die Formation um Frontmann Vlad überzeugt mit Geschichten und Gesängen aus dem Herzen des Kaukasus und macht vor keinen Genre-Grenzen halt. Um 21 Uhr betritt dann mit zwei jeweils 45-minütigen Sets die aus Nordrhein-Westfalen stammende Band „Botticelli Baby“ die Bühne. Die siebenköpfige Besetzung macht handgemachte Jazzmusik mit Punkattitüde. Fernab des Mainstreams, steht die Band für energische Swingmusik im Stile der frühen 30er Jahre, gespeist mit der Dramatik des Blues und der Kraft der Balkanmelodien. Ihre selbstbetitelte Musikrichtung „Junk“ reißt unterschiedliche Stile an, greift Beats aus verschiedenen Genres auf und gießt sie in einer einzigartigen Form wieder zusammen.

Bereits ab 18 Uhr können alle Inhaber eines jazzahead! CLUBNIGHT-Tickets die Sonderausstellung „BIKE IT – vom Laufrad zum Lebensgefühl“ im Universum® erkunden. Die Besucherinnen und Besucher bewegen sich dabei durch die inzwischen mehr als 200-jährige Geschichte des Fahrrades und erfahren alles über die historische, gesellschaftliche und technische Entwicklung des beliebten Fortbewegungsmittels. Neben zahlreichen Fahrrad-Modellen sowie Film- und Bildmaterial, bietet die Ausstellung natürlich auch ganz viel zum Mitmachen und Ausprobieren – vom Windkanal mit einer Windgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometern bis zur virtuellen Fahrrad-Tour durch Jerusalem.

Die Tickets für die jazzahead! CLUBNIGHT kosten 25 Euro (20 Euro ermäßigt) und können im Vorverkauf im Universum® sowie in allen weiteren teilnehmenden Spielstätten erworben werden. Zusätzlich sind die Eintrittskarten über Nordwest Ticket – entweder in den Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 0421-36 36 36 oder online über den Webshop –, beim Ticket-Service in der Glocke (Tel. 0421-33 66 99), im Pressehaus des Weser-Kurier, in allen regionalen Zeitungshäusern oder online unter http://www.jazzahead.de/festival erhältlich. Im Ticket ist nicht nur der Eintritt in alle Clubs inbegriffen, sondern auch die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im gesamten Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) in der Zeit vom 27. April ab 15.00 Uhr bis zum 28. April 2019 um 10.00 Uhr (in den Zügen nur gültig in der 2. Klasse).

Termin: Die Konzerte im Rahmen der jazzahead! CLUBNIGHT im Universum® Bremen finden am Samstag, 27. April 2019, von 20 Uhr bis 22.45 Uhr statt (Vladi Wostok: 20 Uhr bis 20.30 Uhr / Botticelli Baby: 21 Uhr bis 21.45 Uhr sowie 22 Uhr bis 22.45 Uhr). Die Sonderausstellung „BIKE IT – vom Laufrad zum Lebensgefühl“ ist von 18 Uhr bis 21 Uhr geöffnet.


Bilder Downloads
  • Die siebenköpfige Band "Botticelli Baby" macht handgemachte Jazzmusik mit Punkattitüde. (Bildquelle: Nicole Kempa)

  • Die Bremer Band "Vladi Wostok" überzeugt mit Geschichten und Gesängen aus dem Herzen des Kaukasus. (Bildquelle: Philipp Nöhr)

  • Das Universum® Bremen ist zum zweiten Mal bei der jazzahead CLUBNIGHT! dabei. (Bildquelle: Universum® Bremen)

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück