x

Hachez und Universum® planen Chocoladen-Erlebnisausstellung

Ab Oktober 2007 geht es um die Herstellung und Wirkung von Chocolade

Das Bremer Traditionsunternehmen Hachez und das Universum Bremen planen eine gemeinsame Sonderausstellung rund um das Thema Chocolade. Diese wird ab Oktober 2007 in dem neuen Erweiterungsbau „SchauBox“ des Universum gezeigt. Ganz in der Tradition des Universum werden alle Facetten der Chocolade beleuchtet, von der Herkunft der Kakaobohnen bis hin zur Zubereitung und der Wirkung von Chocolade auf den menschlichen Körper. Und am Beispiel von Original-Maschinen aus der Hachez-Produktion werden einzelne Stationen der Entwicklung des Chocolade-Aromas gezeigt.

Hachez produziert in Bremen seit dem 1. Juli 1890 hochwertigste Chocoladen und Pralinen nach den Originalrezepturen von Joseph Emile Hachez. Geschäftsführer Hasso G. Nauck freut sich auf die Verwirklichung seiner Idee, Chocolade mit ihrem Facettenreichtum in Form einer Mitmach-Ausstellung zu präsentieren: „Kakao ist ein Rohstoff, der großes Ansehen genießt. Kakao ist aber nicht gleich Kakao. Als Premium-Chocolatier achten wir sehr auf die Auswahl unserer Rohstoffe. Wir unterscheiden uns aber auch durch Handwerk und Herstellung von anderen Anbietern am Markt. Den Besuchern dieser lebendigen Chocoladen-Ausstellung wollen wir zusammen mit dem Universum mehr über die Herkunft, die Inhalte und die Güte von Chocolade vermitteln. Ich bin überzeugt, dass die Ausstellung es schafft, die Besonderheiten von Chocolade in einem hochinteressanten Licht zu entdecken.“

Dr. Carlo Petri, Betreiber des Universum Bremen betont, dass sich die Sonderausstellung von anderen Museen, Ausstellungen oder Sammlungen, die sich etwa mit der Kulturgeschichte von Chocolade beschäftigen, deutlich unterscheidet: Chocolade ist mehr als ein Nahrungsmittel. Aus der Kakaobohne entsteht ein Geschmackswunder, das auch Seelen trösten oder Energie liefern kann. Was aber wissen wir wirklich über die Geheimnisse des braunen Goldes? Was bewirken sie in unserem Körper? Derart spannenden Fragen gehen wir auf den Grund. Dabei präsentieren wir eine vollkommen neuartige Ausstellung zu einem Nahrungs- und Genussmittelthema. Ich freue mich besonders, dass wir mit Hachez ein so traditionsreiches, kompetentes und auf Qualität achtendes Bremer Unternehmen als Partner und Sponsor zur Umsetzung dieses tollen Themas gefunden haben.“

Das Universum Bremen existiert seit September 2000 und konnte seitdem über 3 Millionen Besucher begrüßen. Nun wird das Universum erweitert. Nicht nur, dass im Juli 2007 ein Außenareal namens „EntdeckerPark“ mit einem 27 Meter hohen „Turm der Lüfte“ eröffnet wird, pünktlich zu den Herbstferien kann ab Oktober 2007 das Sonderausstellungsgebäude „SchauBox“ besucht werden. Hier wird die interaktive Chocolade-Erlebnisausstellung auf 700 m² Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Vielzahl von Fragen rund um die Themen Kakao und Chocolade ansprechen.

Die Erlebnisausstellung wird elf Monate lang “von Oktober 2007 bis August 2008“ gezeigt.

 


Bilder Downloads