fbpx
x

Gehirnzellen

Sehen Sie sich ein Präparat eines Amphibien-Gehirns im Mikroskop an. Was fällt Ihnen auf?

Nervenzellen leiten Informationen weiter. Im Wirbeltiergehirn sind sie mit vielen anderen Nervenzellen verschaltet, damit der Informationsfluss möglichst effektiv erfolgt. Das gelingt nur über verzweigte Strukturen, die Dendriten genannt werden. Dieser Name leitet sich von dem griechischen Wort „dendron“ ab und bedeutet „Baum“.