x

Feuer und Flamme – Geschichten über sinnstiftende Lebens- und Arbeitswege

Beim „Talkabend im Universum®“ geht es um die lebensverändernde Kraft des Skateboardens, nachhaltigen Gewürzhandel und Grundeinkommen

Fieber, Feuer, Flamme, Glut – wie kann man eine ungewöhnliche Leidenschaft zu seinem Beruf machen und dadurch glücklicher werden? Am Freitag, 20. September, erzählen beim 25. „Talkabend im Universum®“ ab 19 Uhr wieder drei Menschen von ihren teils steinigen Wegen zu einem sinnstiftenden Leben und Arbeiten. Sie alle brauchten nicht nur Mut und Vertrauen, sondern auch jede Menge Forschergeist, Durchhaltevermögen und andere, die mit an die Idee glaubten. So berichtet beispielsweise Talkgast Titus Dittmann, wie er vom unzufriedenen Lehrer zum leidenschaftlichen Pionier der deutschen Skateboard-Szene, Buchautor und Mutmacher für viele junge Menschen wurde. Die Journalistin Claudia Cornelsen erzählt von ihrem Buchprojekt über Menschen, die ein Jahr lang Bedingungsloses Grundeinkommen erhalten hatten und welche teils überraschenden Erkenntnisse sie aus dieser Zeit gezogen haben. Mit viel Idealismus wagte Talkgast Laura Brandt den Schritt von der Ideenschmiedin einer Werbeagentur zur Gründerin eines nachhaltigen Gewürzhandels, nachdem sie ein zweimonatiges Volontariat auf einer ökologisch geführten Farm im Urwald von Sri Lanka absolviert hatte. Der Eintritt zum Talkabend beträgt 6 Euro und beinhaltet neben spannenden Geschichten auch passionierte musikalische Begleitung.

In der Schule wird Talkgast Titus Dittmann oft als abschreckendes Beispiel deklariert, und auch später als Lehrer fühlt er sich nicht so ganz am rechten Platz. Bis 1977 das Skateboard die Bühne seines Lebens betritt und er damit seinen Schülern und sich eine experimentierfreudige und begeisternde Zeit verschafft. Was seinen Kollegen als eine spleenige Idee ohne Zukunft erscheint, wird seine absolute Leidenschaft. Er quittiert den Schuldienst und wird in den Folgejahren Impulsgeber und Leitfigur für die deutsche Bewegung des urbanen Abenteurertums auf vier Rollen. Mit unendlicher Begeisterung und Ausdauer nimmt er viele lebenshungrige Jugendliche mit in eine Welt, die nicht von einer regelkonformen Erwachsenenkultur regiert werden will. Und aus dieser sportlichen Rebellion heraus wird er nicht nur zum Pionier der deutschen Skateboard-Szene, sondern auch zum europäischen Marktführer für Skateboards und Streetwear. Mit seinem neuen Buch „Lernen muss nicht scheiße sein“ setzt er sich mit seiner ganz eigenen Philosophie dafür ein, dass Kinder zu lebendigen und starken Persönlichkeiten heranwachsen können. Als Mutmacher engagiert er sich mit „skate aid“ weltweit im Rahmen der Jugendhilfe, um Heranwachsende mit der pädagogischen Kraft des Skateboardens stark zu machen.

Als gefragte Ghostwriterin, Publizistin und PR-Beraterin schaute Talkgast Claudia Cornelsen bereits tief hinter die Kulissen von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. So lernte sie durch intensive Gespräche die unterschiedlichsten Lebenswelten einer Putzkraft, einer Video-Hostess oder einer Nachhilfelehrerin bis hin zur Packerin am Fließband, eines Aktmodells oder ambulanten Altenpflegerin kennen. Genau mit diesen vielfältigen Erfahrungswelten im Gepäck hat sich Claudia Cornelsen gemeinsam mit Michael Bohmeyer vom Verein „Mein Grundeinkommen“ auf den Weg gemacht, um Menschen zu treffen, die für ein Jahr ein Bedingungsloses Grundeinkommen erhalten hatten. In diesem sozialen Experiment erhielten sie die Chance herauszufinden, was ihnen wirklich wichtig ist im Leben, wenn der Druck der Existenzsicherung wegfällt. Die Erlebnisse und Erfahrungen waren vielfältig, manchmal ganz anders als gedacht, doch in jedem Falle extrem erkenntnisreich. Ihr Buch „Was würdest du tun? Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert“ trifft den Nerv der Zeit und stand sofort fünf Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Mit einer besonderen Reise und dem dazugehörigen Blog „60 Tage raus“ beginnt im Rückblick Laura Brandts neues Leben als Gründerin und Geschäftsführerin eines ganz besonderen Gewürzhandels. Zwei Monate nimmt sie sich frei von ihrem damaligen Job als Ideenschmiedin in einer Werbeagentur, um sich ihren Herzensthemen zu widmen – Reisen, Asien und Essen. Während eines Volontariats auf einer ökologisch geführten Farm im Urwald von Sri Lanka steigen ihr die unwiderstehlichen Düfte der dort angebauten Gewürze in die Nase. Zurück in ihrem Alltag in Deutschland lässt sie diese Erinnerung nicht mehr los und in ihr entsteht ihre ganz eigene Geschäftsidee. Mit viel Feuer und Leidenschaft beginnt sie einen nachhaltigen Onlineshop für Gewürze in Kooperation mit den Kleinbauern auf Sri Lanka aufzubauen. Ihre wenig vorhandenen BWL-Kenntnisse ersetzt sie durch viel Kreativität und Medienexpertise und entwickelt ein besonderes Geschäftsmodell, bei dem der Kunde den Preis selbst bestimmen kann. Das Leben als Gründerin ist seitdem eine ganz eigene Reise, mit ständig neuen Herausforderungen und unerwarteten Wendungen. Doch die Flamme der Begeisterung für ihre Vision lässt sie immer weiter neue und unkonventionelle Wege beschreiten.

Für die musikalische Begleitung des Abends sorgt der passionierte Musiker Michel Ryeson, der mit Gitarre und Loopstation im Jahr 2018 den Bandcontest „Live in Bremen“ für sich entscheiden konnte.

Termin: Der 25. „Talkabend im Universum® – Gespräche über sinnstiftendes Leben und Arbeiten“ mit Nicole Kahrs findet am Freitag, 20. September 2019, von 19 Uhr bis 21.30 Uhr im Universum® statt. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Eine Anmeldung zum Talkabend unter der Telefonnummer 0421 / 33 46 0 oder der vorherige Kauf eines Tickets unter shop.universum-bremen.de wird empfohlen.

Der nächste Termin zum Vormerken:
22. November 2019


Bilder Downloads
  • Titus Dittmann berichtet beim 25. „Talkabend im Universum®“, wie er die lebensverändernde Kraft des Skateboardens entdeckte. (Bildquelle: Stefan Lehmann)

  • Von ihrem Buchprojekt über Menschen, die ein Jahr lang Bedingungsloses Grundeinkommen erhielten, erzählt die Journalistin Claudia Cornelsen. (Bildquelle: Oliver Betke)

  • Mit einer besonderen Reise und dem dazugehörigen Blog „60 Tage raus“ beginnt Laura Brandts neues Leben als Gründerin eines nachhaltigen Gewürzhandels. (Bildquelle: privat)

  • Mit Gitarre und Loopstation sorgt der passionierte Musiker Michel Ryeson für die musikalische Begleitung des Abends. (Bildquelle: Julia Preß)

  • Am Freitag, 20. September, führt Nicole Kahrs im Universum® wieder Gespräche, die unter die Haut gehen. (Bildquelle: Daniela Buchholz)

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück