x

Familien-Vortrag erklärt die Entstehung von Farben

Graue Katzen und gelbe Zitronen
Wer nachts schon einmal an einem vollen Fahrradständer seinen Drahtesel gesucht hat, der weiß: Nachts sind nicht nur alle Katzen, sondern auch alle Fahrräder grau. Doch wie kommt es eigentlich, dass nur Licht die Gegenstände farbig erscheinen lässt? Und sehen Tiere dieselben Farben wie Menschen? Beim Abschlussvortrag der vierteiligen Reihe „Hör zu, forsch mit!“ für Familien mit Kindern ab sechs Jahren werden am 28. Juli um 15 Uhr im Universum® solche Fragen beantwortet. In einem kurzweiligen Vortrag mit zahlreichen Experimenten erklärt Universum®-Mitarbeiterin Marion Budde, inwiefern sich das Licht einer Kerze von dem einer Glühlampe unterscheidet, weshalb wir manchmal Farben sehen, wo gar keine sind, und ob ein Laserschwert aus der Spielzeugabteilung seinen Namen eigentlich verdient hat.

Im Anschluss an den 30-minütigen Vortrag begeben sich die Nachwuchsforscher mit einem Fragebogen ausgerüstet auf eigene Faust in die Ausstellung des Universum® und testen die zum Vortragsthema passenden Mitmachstationen. Wie sieht das Gelb einer Zitrone im Gegensatz zum Weiß eines Hühnereis aus, wenn man es durch ein Spektroskop betrachtet? Ist Wasser eigentlich wirklich farblos? Darüber hinaus steht das gesamte Center bis zur Schließung um 18 Uhr für eigene Erkundungen offen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.