x
9 Okt 2020

Ein Vormittag voller Experimente

Universum® Bremen besucht das Stiftungsdorf Osterholz der Bremer Heimstiftung

Nicht nur ein Lächeln, sondern auch ein Staunen wollten Lennart Wulf und Tim Thörner den Bewohnerinnen und Bewohnern des Stiftungsdorfes Osterholz der Bremer Heimstiftung ins Gesicht zaubern. Und das ist den beiden Mitarbeitern des Universum® Bremen voll gelungen!

Vor rund 50 Seniorinnen und Senioren haben die beiden am Freitagvormittag zwei jeweils halbstündige Science-Shows gespickt mit aufregenden Experimenten präsentiert – an der frischen Luft und natürlich mit dem in diesen Zeiten notwendigen Abstand zu den Bewohnerinnen und Bewohnern. So hat das Publikum beispielsweise erfahren, welche Flüssigkeiten zu einer bunten Elefantenzahnpasta reagieren und ob man Eisen – in diesem Fall in Gestalt von Stahlwolle – zum Brennen bringen kann. Mithilfe eines Laubpusters und Geschenkband wurden außerdem die Phänomene der Luftströmung veranschaulicht.

„Die Corona-Pandemie hat den Alltag unserer Bewohnerinnen und Bewohner in den vergangenen Monaten natürlich stark eingeschränkt – und tut es immer noch“, so Markus Ihli, Leitung Wohnen und Service bei der Bremer Heimstiftung. „Solch schöne und ungewöhnliche Aktionen wie die Science-Show des Universum® sind daher eine willkommene Abwechslung und bereiten uns allen eine große Freude.“


Bilder Downloads
  • Ungewöhnlicher Besuch im Stiftungsdorf Osterholz der Bremer Heimstiftung: Die beiden Universum®-Mitarbeiter Lennart Wulf (li.) und Tim Thörner. (Bildquelle: Universum® Bremen)

  • Vor rund 50 Seniorinnen und Senioren präsentierten die beiden Experimente aus der Science-Show des Universum®. (Bildquelle: Universum® Bremen)

  • Mithilfe eines Laubpusters und Geschenkband veranschaulichten sie Phänomene der Luftströmung. (Bildquelle: Universum® Bremen)

  • Außerdem erfuhr das Publikum, welche Flüssigkeiten zu einer bunten Elefantenzahnpasta reagieren. (Bildquelle: Universum® Bremen)