x

11. Januar: Eröffnung der Fotoausstellung „Space Girls Space Women“

Frauen, die nach den Sternen greifen

Dass in der männlich dominierten Raumfahrt auch Frauen sehr erfolgreich sind, zeigt die Wanderausstellung „Space Girls Space Women“, die vom 11. Januar bis 14. Oktober 2018 im Universum® Bremen zu sehen ist und erstmalig in Deutschland gastiert.

Die Fotoausstellung findet anlässlich des Bremer Weltraumjahres „Sternstunden 2018“ statt. Sie dokumentiert eindrücklich, welch spannende Arbeitsfelder die Erforschung der unendlichen Weiten für Frauen bietet. Dafür werden 24 besondere Persönlichkeiten aus der Luft- und Raumfahrt porträtiert – Mädchen, die mit ihren Gedanken im All sind, Studentinnen, die sich für unbekannte Welten begeistern, Expertinnen, die im Zentrum des Abenteuers Weltraum stehen. Von Nairobi bis Moskau, von Bangalore bis München, von der Atacama-Wüste bis zu den Vororten von Izmir wurde für das Projekt die Sicht von Frauen auf die Erforschung des Weltraums eingefangen. Sie alle laden mit ihren Geschichten junge Mädchen ein, in ihre Fußstapfen zu treten.

Inspiriert von der „Space Girls Space Women“-Ausstellung, zeigt das Universum® zusätzlich sieben weitere Porträts von Bremer Frauen, die ebenfalls ihrem Traumberuf in der Raumfahrt nachgehen und stellvertretend für etwa 2.400 weitere Frauen stehen. Die vorgestellten Wissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen berichten von ihrem Aufgabenspektrum, ihrem beruflichen Werdegang und ihrer Leidenschaft für den Weltraum. Ihre Tätigkeiten reichen dabei von Erdfernerkundung mithilfe von Satelliten, über die Entwicklung von Prototypen für eine Mondbasis, bis zur Suche nach der ersten deutschen Astronautin.

„Space Girls Space Women“ wurde von der internationalen Fotoagentur Sipa Press realisiert und durch das Engagement der Europäischen Weltraumorganisation ESA ermöglicht. Die französische Raumfahrtagentur CNES, das NEREUS-Netzwerk, der französische Themen- und Erlebnispark Cité de l’espace und die Agentur der Europäischen Union für das globale Navigationssatellitensystem (GSA) beteiligten sich ebenfalls an der Kooperation.

Am 11. Januar 2018, dem Eröffnungstag der Fotoausstellung, gilt ab 13:00 Uhr ein ermäßigter Eintritt von 8,- Euro pro Person.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.